Verein

Erhalte einen umfassenden Überblick über unseren Tennisverein. Erfahre mehr über unser engagiertes Team, unsere Mitglieder und die vielfältigen Aktivitäten, die wir anbieten, um eine lebendige Tennisgemeinschaft zu schaffen.
Image

Tennisplätze und Clubhaus umgeben von Natur

Eine traditionsreiche Anlage mit Gastronomie und ausreichend Parkmöglichkeiten.

Willkommen in der malerischen Außenanlage des TC Mühlheim e.V., die acht Tennisplätze und ein Clubhaus umfasst. Die Anlage liegt idyllisch und ruhig mit viel Grün und Bäumen, in unmittelbarer Nähe zum örtlichen Fußballverein.

Für das Wohl der Mitglieder und Besucher sorgt eine kleine Gaststätte. Das Sportgelände in der Anton-Dey-Straße bietet ausreichend Parkplätze sowie einen Fahrradstellplatz.

Die Entstehung der gesamten Anlage begann im Jahr 1976, als bekannt wurde, dass die Stadt Mühlheim in einem neuen Sportzentrum auch Tennisplätze errichten würde. Nach der Fertigstellung des Sportzentrums im Jahr 1977 wurde der Spielbetrieb aufgenommen.

Im Jahr 2004 ereignete sich eine dramatische Situation, als ein Großbrand im Sportzentrum große Teile des Inventars des TC Mühlheim e.V. sowie die genutzten Umkleideräume und Toiletten zerstörte. Jedoch wurde alles im Jahr 2006 wieder vollständig instand gesetzt.

Weitere Informationen zu unserer Geschichte findest du in unserer Chronik.

Image

Struktur unseres Vereins

Eine körperschaftliche Personenvereinigung.

Gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist ein Verein als eine Personenvereinigung mit körperschaftlicher Verfassung definiert, der einen Gesamtnamen führt und unabhängig vom Wechsel der Mitglieder besteht. Vereine werden von ihren Mitgliedern getragen, von denen "alle Macht ausgeht".

Die Mitglieder treffen sich in Versammlungen, um über Satzungen und grundlegende Fragen zu entscheiden. Sie wählen die nachgeordneten Organe, wie beispielsweise den Vorstand beim TC Mühlheim e.V., und überwachen deren Aufgabenerfüllung.

Seit den 70er-Jahren hat sich die Anzahl der Vereine in Deutschland verfünffacht. Besonders beliebt sind Sportvereine unter den Deutschen, und jeder fünfte Bundesbürger verbringt hier seine Freizeit.

Im Folgenden findest du eine Auflistung unserer Vorstandsmitglieder.

Vorstand

Engagierte Vorstandsmitglieder und ihre Verantwortungsbereiche.

Image

Gordon Merle

1. Vorsitzender
vorsitzender@tennisclub-muehlheim.de
Image

Lutz Schröder

Sportwart
sportwart@tennisclub-muehlheim.de
Image

Konstantina Peluso

Jugendwart
jugendwart@tennisclub-muehlheim.de
Image

Axel Fett

Technischer Leiter
technik@tennisclub-muehlheim.de

Unsere Vereinschronik

Die Meilensteine und Ereignisse in unserer Vereinsgeschichte.


1976

Im Verlauf des Jahres wurde bekannt, dass die Stadt Mühlheim in dem neuen Sportzentrum auch Tennisplätze errichten will. Einige Mühlheimer Sportvereine interessierten sich dafür. Den Zuschlag erhalten Sportunion Mühlheim und Kickers Viktoria Mühlheim, die zahlreiche Mitglieder für den Tennissport interessieren können.

1977

Nach Fertigstellung des Sportzentrums beginnt der gemeinsame Spielbetrieb beider Vereinsabteilungen bei Anwesenheit zahlreicher Mühlheimer Honoratioren am 30.04.1977. Es folgen ein Schleifchenturnier im Frühsommer und die Meisterschaften im September 1977. Für die Wintersaison wurden auf dem Gelände der TG Dietesheim 3 Traglufthallen errichtet. Auch wurde der Tennisclub Mühlheim gegründet, dies allerdings nur, um die Interessen der drei Tennisvereine gegenüber der Stadt Mühlheim zu vertreten.

1978

Verpflichtung der Trainer Marzouk bei Sportunion und Boller bei Kickers Viktoria. Beginn des Spielbetriebs auf Kreisebene mit Mannschaften beider Vereine. Bereits Meisterschaften für Bambinos am 26.-28.07. und nachfolgend TCM-Meisterschaften. Abschlussball in großer Garderobe am 11.11.78 im Bürgerhaus in Mühlheim.

1979

Erster Frühlingsball am 28.04.79 in den Räumen der TG Dietesheim und gleichzeitig Saisonbeginn. Im Winter Anmietung und Vermietung der Tennishalle Lipps im Industriegebiet durch den damaligen TCM

1980

Ein Jahr ohne nennenswerte Ereignisse mit einem Frühlingsball am 19.04.80, wie in jedem Jahr Schleifchenturnier und Vereinsmeisterschaften. Die Mannschaften spielen mit gutem Erfolg im Tennisbezirk Offenbach

1981

Erster Skiausflug der Jugendlichen von Sportunion und Kickers Viktoria am 05.02.81 nach Tamsweg/Salzburger Land.

1982

Planung der Erweiterung des Aufenthaltsraumes im Sportzentrum. In den jeweiligen Mitgliederversammlungen werden unterschiedliche Ergebnisse erreicht. Sportunion stimmt zu, Kickers Viktoria lehnt ab, deshalb muss der Plan fallengelassen werden. Weiterer Jugendskiausflug nach Tamsweg

1983

Weiterhin gute Leistungen beider Vereine in der Medenrunde. Es werden gute Kontakte mit Vereinen gepflegt, mit denen man sich vor und nach den Punktspielen zu Freundschaftsspielen trifft. Es folgen im Herbst die Stadtmeisterschaften und danach die Winterhallenrunden in der Tennishalle Lipps. Skijugendausflug auf der Bärensteinalm nach Bad Hofgastein

1984

Aufstieg der 1. Herrenmannschaft von Kickers Viktoria in die Gruppenliga. Skifreizeit der Jugendlichen nach Hochsölden im November 1984

1985

Den Aufstieg in die Verbandsliga der 1. Herrenmannschaft von Kickers Viktoria gilt es zu feiern. Ende August wird ein Hessen-Circuit mit namhaften Spielern der hessischen Ranglist auf unserer Anlage von Kickers Viktoria ausgerichtet.

1986

Es finden die hessischen Meisterschaften der Jungsenioren auf unserer Anlage statt. Wie beim letztjährigen Hessen-Circuit finden sich viele Spitzenspieler ein, die hervorragenden Tennissport bieten. Beide Tennisabteilungen feiern getrennt ihr 10-jähriges Bestehen.

1987

Hessische Meisterin der Seniorinnen wurde Ulla Essing, die Mitglied der Sportunion ist. Die 1. Herrenmannschaft von Kickers Viktoria spielt in der Verbandsliga, die der Sportunion in der Bezirksliga A

1988 - 1990

Die beiden Vereine spielen auf der gemeinsamen Anlage im Sportzentrum nebeneinander her, entfernen sich jedoch voneinander immer mehr. Spiele untereinander werden immer seltener. Sportliche Erfolge (Kickers Viktoria) und Ausrichtung auf den Breitensport (Sportunion) tragen das Übrige dazu bei.

1991

Einschnitt in das Vereinsleben der beiden Abteilungen mit der Gründung des Gemeinsamen Vereins TC-Mühlheim (TCM). Erster Vorstand: Jörg Schäfer, Robert Kurth, Harald Brehme, Ottomar Schunk, Rolf Wildhirt, Manfred Tybussek, Siegfried Dominack, Günter Geider, Jochen Liebhardt.

1992

Aufstieg der 1. Herrenmannschaft mit Spielern der hessischen Rangliste in die Oberliga. Die 2. Herrenmannschaft spielt in der Verbandsliga.

1993 - 1996

Die Räumlichkeiten auf der Anlage werden durch den Bau einer Holzhütte erweitert. Zur Verschönerung der Anlage werden große Sonnenschirme auf der Terrasse aufgestellt. Die Aufstiegsrunde zur hessischen Oberliga richtet der TCM am 10. - 11.07.1993 aus.

1995 - 1996

Durch den nachlassenden Tennisboom verzeichnet auch der TCM rückläufige Zahlen bei den Mitgliedern, insbesondere bei den Jungendlichen. Als Reaktion darauf werden Schulprojekte, Jugendfahrten und Schultennis für die Markwaldschule angeboten.

1997 - 1998

Zum 20-jährigen Bestehen des TCM veranstaltet der Club eine Stadtmeisterschaft am 12. - 14.09.1997. Am Abend findet eine gelungene Zeltparty statt. Im Laufe des Jahres 1997 werden erste Überlegungen zum Bau einer eigenen Tennishalle angestellt. Umfangreiche Planungsarbeiten beginnen.

1999

Die Stadtmeisterschaften werden wegen geringer Beteiligung abgesagt. Der vom TCM angestrebte Bau einer Tennishalle auf dem Gelände des Sportzentrums kann leider aus wirtschaftlichen Gründen nicht durchgeführt werden.

2000

Die Vereinsräume des TCM werden erweitert durch Anmietung der seit einiger Zeit leerstehenden Platzwartwohnung. Im Frühjahr findet eine gelungene Tennisvorbereitungsreise an den Gardasee statt.

2001

Die Gardseereise vom Vorjahr fand so großen Anklang, dass sie auch in diesem Jahr wieder durchgeführt wurde. Die vom Vorstand angebotenen Freitagsveranstaltungen in den neuen Vereinsräumen werden von den Mitgliedern leider nur vereinzelt angenommen. Im Herbst veranstaltet der TCM eine Berlin-Reise, die ein voller Erfolg wurde.

2002

Der Kinderspielplatz wird von den Herren 30 in größtenteils eigener Regie fertig gestellt. Die Herren 55 steigen ungeschlagen in die Gruppenliga auf. Am 14. Sept. 2002 feiern wir das 25-jährige Bestehen unseres Vereins, den Tennisclub Mühlheim (TCM)!

2003

Die Herren 60 um Wolfgang Fett steigen ungeschlagen in die Gruppenliga auf. Die im letzten Jahr aufgestiegenen Herren 55 können die Klasse nicht halten und steigen wieder ab. Auch die Herren 40 um Frank Matwig halten die Gruppenliga mit einem Platz im Mittelfeld.

2004

Die Herren 40 steigen aus der Gruppenliga ab, während die Herren 60 als Gruppenzweiter nur knapp den Aufstieg in die Verbandsliga verpassen. Im Winter am 20.11. vernichtet ein Großbrand im Sportzentrum große Teile des Inventars des TCM sowie die genutzten Umkleideräume und Toiletten.

2005

Während der JHV im März wurde Stefan Aumann zum 1. Vorsitzenden gewählt, der die Nachfolge von Rolf Wildhirt, der über 20 Jahre dem Vorstand des Tennisclubs angehörte,  antritt.
Durch die große Solidarität der Mitglieder, befreundeter Vereine, Mühlheimer Unternehmen und der Landesregierung konnten ausreichend Spenden gesammelt werden, um das vernichtete Inventar des Vereins zu ersetzen. Der Spielbetrieb in 2005 findet mit vielen Provisorien auf unserer Anlage statt. Als Umkleideräume wurde die Sporthalle zur Verfügung gestellt. Als Toilettenersatz auf der Anlage wurde ein Baustellen Toilettenhäuschen gemietet. Als Ersatz für die Pergola wurde ein Zelt auf dem Gelände der Tennisanlage errichtet.
Sportlich schaffen die Herren 60 um Toni Neu den Sprung in die Verbandsliga und die neu formierte Herren 50 um Reinhold Sauer den Sprung in die Gruppenliga.

2006

Das neu aufgebaute Sportzentrum wird zu Saisonbeginn feierlich den Vorsitzenden der nutzenden Vereine übergeben. Für den TCM ist die Zeit der Provisorien und Toilettenhäuschen vorüber. Die Pergola darf aufgrund brandrechtlicher Vorschriften sowie Auflagen der Versicherung nicht mehr aufgebaut werden. Das Zelt bleibt vorerst stehen und wird für eine langfristige Nutzung eingerichtet.
Die Herren 60 konnten die Verbandsliga nicht halten und steigen wieder zurück in die Gruppenliga ab. Die Herren 50 verpassen als Gruppenzweite nur knapp den Aufstieg in die Verbandsliga. Die erste Herrenmannschaft um Oliver Schilling schaffen nach mehreren Anläufen den lange angestrebten Aufstieg in die Bezirksoberliga.

2007

Aufgrund eines Rückzugs konnten die Herren 50 doch in der Verbandsliga starten und schafften direkt als Gruppenerster den Aufstieg in die Oberliga,der höchsten hessischen Spielklasse. Die Herren 60 behaupten die Gruppenliga und landen auf einem Platz im Mittelfeld. Auch die erste Herrenmannschaft konnte die Beziksoberliga behaupten.
Im Vorstand übernimmt Ralf Hain das Amt des Jugendwarts und sorgt mit neuen Ideen für einen Anstieg der Mitgliederzahlen im Jugendbereich. Mit Andreas Hoppe wurde ein B-Lizenz Trainer unter Vertrag genommen, der mit großem Engagement das Jugendtraining leitet.
Das 30jährige Jubiläum des TCM wurde im Herbst in einem Festzelt auf der Anlage bei Live-Musik und großem Buffet gefeiert.

2008

Die Herren 50 halten mit einem Platz im Mittelfeld die Oberliga, während die Herren 60 als 2. nur knapp den Aufstieg in die Verbandsliga verpassen. Die erste Herrenmannschaft steigt aus der Bezirksoberliga ab und die neu formierte Herren 40 um Ralf Hain schafft den Sprung in die Bezirksoberliga.

    Mitgliedschaft

    Möchtest du Teil unserer Tennisgemeinschaft werden?
    Werde jetzt Mitglied und genieße unbegrenzten Zugang zu unseren Tennisplätzen. Nehme an unseren spannenden Veranstaltungen teil und verbessere dein Spiel mit unserem qualifizierten Training. Worauf wartest du noch?
    Jetzt Mitglied werden

    Wir danken unseren Partnern und Sponsoren.

    ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage
    Image
    ImageImage